Rufen Sie uns an +86-574-63260000
Schreiben Sie uns eine E-Mail sales@kteagroup.com

Verarbeitungstechnologie von schwarzem Tee.

2022-04-18

1. Verwelkendes Glied
Das Verwelken wird in das Verwelken durch Innenheizung und das Verwelken durch Sonnenlicht im Freien unterteilt. Der Verwelkungsgrad erfordert, dass die Spitzen frischer Blätter ihren Glanz verlieren, die Blätter weich sind und die Stängel kontinuierlich gefaltet sind und die Adern transparent sind.

2. Knetverbindung
In den frühen Tagen der Gründung der Volksrepublik China wurden zwei Füße zum Einreiben von Tee verwendet. In den 1950er Jahren wurde die hydraulische Teemaschine mit Eisenholzstruktur und Doppelspüle eingeführt. In den 1960er Jahren wurde der Knetprozess verbessert, und eine elektrische Knetmaschine des Typs Iron 55 wurde verwendet, um die Effizienz der Teezubereitung zu verbessern. Beim Rollen sollte der Teesaft herausfließen und die Blätter können in Streifen gerollt werden.

3. Fermentationsverbindung
Die Fermentation, allgemein als "Schwitzen" bekannt, ist der wichtigste Teil. Es bezieht sich darauf, die gerollten Teeembryos in einen Korb zu legen, sie ein wenig zu drücken und sie dann mit einem fermentierten Tuch zu bedecken, das in warmem Wasser getränkt ist, um die Temperatur und Feuchtigkeit der fermentierten Blätter zu erhöhen, die Aktivität von Enzymen zu fördern und die Fermentation zu verkürzen Zeit, in der Regel 5-6 Nach einer Stunde sind die Adern der Blätter rotbraun und können gebacken und getrocknet werden. Der Zweck der Fermentation besteht darin, die Polyphenole in den Teeblättern unter Förderung von Enzymen zu oxidieren, sodass die Grünteeschalen rot werden.

Die Fermentation ist ein Schlüsselprozess, um die Qualitätsmerkmale von Farbe, Aroma und Geschmack von Schwarztee zu formen. In der Regel werden die gekneteten Blätter in den Gärrahmen oder Gärwagen gegeben und zur Gärung in den Gärraum eingebracht. Die Fermentation muss die geeignete Temperatur, Feuchtigkeit und Sauerstoffmenge beherrschen, die erforderlich sind, um die oxidative Polymerisationsreaktion der Tee-Polyphenoloxidase zu befriedigen.

4. Backlink

Sammeln Sie die mäßig fermentierten Teeblätter gleichmäßig auf dem Wassersieb, verteilen Sie etwa 2 bis 2,5 kg pro Sieb, stellen Sie dann das Wassersieb auf den Aufhänger und brennen Sie mit reinem Kiefernholz (besser nass), damit Souchong-Schwarztee eine einzigartige reine Kiefer hat Raucharoma. Wenn es gerade gebacken wird, muss die Brenntemperatur höher sein, im Allgemeinen um die 80 Grad. Die hohe Temperatur dient hauptsächlich dazu, die Wirkung des Enzyms zu stoppen, um zu verhindern, dass die Enzymaktivität eine übermäßige Fermentation verursacht, und der Boden der Blätter ist dunkel und entwickelt sich nicht.


Beim Backen wird im Allgemeinen die einmalige Trocknungsmethode angewendet, und es ist nicht ratsam, es zu wenden, um die Ungleichmäßigkeit der Trockenheit nicht zu beeinträchtigen, was zu Trockenheit auf der Außenseite und Feuchtigkeit auf der Innenseite führt. Im Allgemeinen kann es je nach Feuerkraft in 6 Stunden gebacken werden. Im Allgemeinen wird es gebacken, bis sich die Tentakel dornig anfühlen, es zu Pulver zermahlen und die Trockenheit erreicht ist, und dann abkühlen lassen.